Search for:
French Roulette

Online French Roulette – Der Spielbank-Klassiker

Ursprung des klassischen Roulette ist das Spiel French Roulette. Das Spiel wurde zunächst in Italien des XVII. Jahrhunderts erfunden und im Frankreich des XVIII. Jahrhunderts weiterentwickelt. Dort wurde vorerst Roulette als Glücksspiel der gehobenen Gesellschaft eingeführt. Mit seiner weiteren weltweiten Verbreitung und speziell mit dem vereinfachten American Roulette wurde das Spiel auch über Frankreichs Landesgrenzen hinaus bekannt und nun auch von Spielern mit geringerem Geldbeutelinhalt gespielt. Heute spricht man von French Roulette, wenn man vom ganz klassischen Roulette-Spiel ausgeht. Diese Variante verzichtet gänzlich auf Spezialoptionen und lässt sich daher recht einfach erlernen.

spielen online french roulette

Beste Online Casinos fürs French Roulette

Heutzutage wird auf der ganzen Welt Roulette Online gespielt und dabei ist die Auswahl an Casino Portale, in denen man Roulette online um Echtgeld oder kostenlos spielen kann wirklich riesig. Hierbei spielt die Seriosität des Casino Anbieters eine große Rolle, denn neben dem Spielspaß ist die Sicherheit beim Zocken ebenso wichtig. Sowohl persönliche Daten, als auch das eigene Geld sollten sicher und geschützt sein.

Und auch die Chance auf faire Gewinne und gute Auszahlungsraten sollten gewährleistet werden. Zuerst sollte das Casino Portal über dem man Roulette spielen will, über eine gültige Glücksspiellizenz verfügen und somit von einer anerkannten Behörde kontrolliert werden. Ferner sollte der Software Anbieter bekannt sein, wie zum Beispiel die renommierten Spieleentwickler Novoline, Playtech, NetEnt oder Microgaming.

Wenn man dann Online Roulette mit Echtgeld spielen möchte, kann man sich einen von über 250 Online Glücksspiel Anbietern aus Deutschland aussuchen, und zwar zum Beispiel Magic Red, Drückglück, Jacpot City, Lapalingo, Casino Club, Europa Casino, Party Casino, Betway, Karamba, Royal Panda, Signup Casino. Bei denen kann man sogar seine Gewinnchancen steigern, indem man in den Genuss von lukrativen Online Roulette Boni bei der Anmeldung kommen kann.

Wie spielt man Online French Roulette? – Die Spielgrundlagen

Das Spiel French Roulette besteht aus verschiedenen Spielelementen. Auf einem großen Spielfeld sind Zahlen, Zahleneigenschaften und Zahlenkombinationen aufgezeichnet. In einem Roulette-Rad dreht sich eine Scheibe mit verschiedenen Zahlenwerten und zwar von 0 bis 36. Das Rad wird von einem Croupier in Bewegung gesetzt und die Kugel kommt auf einem der Felder zum Stillstand. Nun wird überprüft, ob die Zahl oder vielleicht die zuvor gesetzte Zahleneigenschaft getroffen wurde.

Also das Ziel des Spiel ist es, in jedem einzelnen Spielzug (französisch: Coup) zu erraten, auf welche Zahl die Kugel am Ende fallen wird. Mit der bekannten französischen Aufforderung „Faites vos jeux!“, was auf deutsch soviel wie „Machen Sie Ihre Spiele!“ bedeutet, bittet der Croupier die Spieler ihre Einsätze zu tätigen. Diese werden mit Chips (auf französisch “Jetons” genannt) geleistet. Hierbei dürfen jene Einsätze mindestens das an dem Tisch angegebene Minimum betragen und dürfen das je nach Art des Wettens unterschiedliche Maximum nicht überschreiten.

Wenn die Spieler mit deren Einsätze fertig sind, setzt dann der Croupier das Roulette-Rad in Bewegung und wirft schließlich die Kugel gegen die Drehrichtung in den Zylinder. Es darf noch gesetzt werden. Lediglich nach der bekannten Ansage „Rien ne va plus!, bzw. “Les jeux sont faits.“, was auf deutsch soviel heißt, wie „Nichts geht mehr! Die Spiele sind gemacht“, darf nicht mehr gesetzt werden. Wenn dann die Kugel in einem der nummerierten Fächer liegen bleibt, nennt der Croupier die Gewinnzahl, deren Farbe und die weiteren gewinnenden einfachen Chancen, während er mit seinem Rechen auf sie zeigt.

Dann werden die Einsätze, die verloren haben, auch Masse genannt, eingezogen. Schließlich werden alle Gewinne, die mit der Gewinnzahl zusammenhängen, ausbezahlt. Beim Spielen sind einfache und mehrfache Wettmöglichkeiten möglich. Zu den beliebtesten Wettart zählen zunächst die Wetten auf die einfachen Chancen. Hierbei sind die Nummern von 1 bis 36 auf drei verschiedene Arten in Gruppen zu je 18 Nummern eingeteilt, und zwar wie folgt: Rouge (Rot) und Noir (Schwarz), Impair (Ungerade) und Pair (Gerade), sowie Manque (Niedrig) von 1 bis 18 und Passe (Hoch) von 19 bis 36.

Wenn man hier gewinnt, bekommt man einen Gewinn von 1:1. Die beliebteste Art des Setzens bei den mehrfachen Chancen ist der sogenannte “Plein”, was auf deutsch soviel heißt, wie “Voller Nummer”. Man setzt dann auf eine der 37 Zahlen, die sich auf dem Spielfeld befinden. Hierbei liegt die Auszahlungsquote bei 35:1. Ferner kann man bei den mehrfachen Chancen u.a. auf die ersten drei Nummern setzen (“Les trois premiers”), auf vier auf dem Spielfeld angrenzende Nummern (“Carré”), auf sechs Zahlen zweier aufeinanderfolgender Diagonalreihen des Spielfeldes (Transversale simple”), auf eine der drei Dutzend des Spielfeldes (“Douzaines”), oder auf eine der drei Kolonnen (“Colonnes”).

Die Kunst liegt nun dann darin, durch möglichst sinnvolle Kombinationswetten möglichst viele Zahlen und Eigenschaften abzudecken und so die Gewinnchancen zu maximieren. Anfänger starten hier meistens mit einer einfachen Setzoption wie „gerade“ oder „ungerade“ bzw. „schwarz“ oder „rot“ an, Profis hingegen wählen ganze Zahlenreihen mit Eigenschaften und maximieren so die Chancen deutlich. Egal ob einfache Wette oder Kombiwette, es ist zwingend notwendig, die verschiedenen Setzoptionen verinnerlicht zu haben, bevor man schließlich um Echtgeld spielen möchte.

French Roulette mit Spielgeld oder Echtgeld spielen?

Vor allem Neulinge, aber auch erfahrene Spieler spielen gerne kostenlos, denn somit können sie neue Strategien auszuprobieren kennen lernen. Wenn man kostenlos spielt, kann man außerdem die verschiedenen Wettmöglichkeiten ohne Risiko ausprobieren. Softwareentwickler wie Microgaming, NetEnt und Novoline bieten viele kostenlose Roulette Spiele an, die man auch ohne Anmeldung direkt auf einer Internetseite ausprobieren kann. In Deutschland kann man aber auch bei unterschiedlichen Online Casinos mit automatischen Roulette Games um Echtgeld spielen.

Hier gilt aber auch, dass man sich gute Online Casino Portale zunächst aussuchen sollte, bevor man um Echtgeld spielen sollte. Hierbei spielen Kriterien wie Software, Sicherheit, Kundenservice oder Bonusangebote stets eine sehr große Rolle. Man kann also mit French Roulette wirklich viel Spaß und zwar auch mit Echtgeld-Einsätzen erfahren und zwar zum Beispiel bei Online Casinos wie Magic Red, Drückglück, Jacpot City, Casino Club, Europa Casino, Party Casino, Karamba, Royal Panda, Signup Casino, Casiplay.

Gibt es beim French Roulette eine Gewinnstrategie?

Zahlreiche Spieler und auch Mathematiker haben seitdem es das Spiel gibt schon immer das Roulette Spiel mit den unterschiedlichsten Ansätzen untersucht. Hierbei wurde auch versucht, das auf Wahrscheinlichkeitsrechnungen basierende Spielprinzip zu entschlüsseln, um schließlich die Gewinnchancen optimieren zu können. Alle Systeme, die hier vorgestellt werden, bieten durchaus interessante Ansätze und können auch Gewinnchancen verbessern. Jedoch kann man nicht wirklich von einer Roulette Strategie sprechen, die einem zu sicheren Gewinnen und zwar ohne Risiko verhelfen kann. Im Folgenden werden die bekanntesten Strategie zusammengeführt.

Die Martingale Strategie. Sie ist wohl das bekannteste System des Roulette Spiels. Bei der Strategie soll man lediglich auf Einfache Chancen wetten und dabei soll man versuchen und zwar durch Verdopplung der Einsätze, die möglichen Verluste wieder auszugleichen.

Die Paroli Strategie: auch mit diesem System handelt es sich bei der Paroli Strategie, um ein progressives Wettsystem, bei dem man je nach Verlust oder Gewinn seine Einsätze anpassen muss.

Die Parlay Strategie: dieses System wird nicht nur beim Roulette, sondern auch beim Blackjack und bei Sportwetten angewendet. Es handelt sich ebenfalls um ein progressives Wettsystem, bei dem man die Einsätze erhöht, nachdem man allerdings einen Gewinn erzielt hat. Hierbei soll bei der Parlay Roulette Strategie zwischendurch immer einmal einen Gewinn gesichert werden, damit man am Ende auf jeden Fall schwarze Zahlen schreiben kann und, um gänzlich Verluste zu vermeiden.

Die Leonardo Fibonacci Roulette Strategie ist ein System, das nach dem gleichnamigen italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci benannt wurde. Dieser entwickelte im Laufe seiner Karriere unterschiedliche Theorien, die sich u.a. mit unendlichen Zahlenfolge befassten. Einige seiner Ansätze wurden für Wahrscheinlichkeitsspiele angewendet. Darunter findet man zum Beispiel die sogenannte Reverse Fibonacci Strategie, die für das Spiel Roulette entwickelt wurde. Hierbei handelt es sich um eine positive Einsatzprogression, bei der jeder nächste Einsatz sich immer aus den beiden vorangegangenen Einsätzen berechnen lässt.

Das Labouchere System: Diese Strategie, welche auch unter der Bezeichnung der Abstreichprogression bekannt ist, wurde von dem gleichnamigen britischen Politiker und Hobby-Spieler entwickelt. Diese Taktik konnte über viele Jahre hin große Erfolge feiern. Heute ist diese Strategie stets eine der beliebtesten unter den anspruchsvollsten Spielern und wird durchaus als eine der erfolgversprechendsten Strategien beim Roulette angesehen.

Die Dutzend Raster Strategie: Bei diesem System handelt es sich um eine Roulette Strategie, die von dem deutschen Ingenieur Wilhelm Ernst entwickelt wurde. Letzterer gab immer wieder bekannt, dass er seit vielen Jahren regelmäßig ins Casino ging und mit seinem eigenen System noch niemals verloren hatte. Seine Strategie bzw. Theorie folgt der Annahme, dass bestimmte Zahlengruppen über einen gewissen Zeitraum eher fallen sollen als andere. Man soll dabei nun immer wieder herausfinden, um welche Gruppe von Zahlen, es sich schließlich aktuell handelt.

Die D’Alembert Strategie: Dieses System gilt als eine der anfängerfreundlichsten Roulette-Strategien und kann in kürzester Zeit verstanden werden. Hier wird ebenfalls eine Zahlenfolge genutzt, welche besagt, dass man nach jedem Verlust seinen Einsatz um eine weitere Einheit erhöhen soll und dass man nach jedem Gewinn seinen Einsatz um eine Einheit reduzieren muss.

Die Shotwell Strategie: Diese ist wiederum eine Taktik, welche mit Einsatzprogressionen absolut nichts zu tun hat und zwar im Gegensatz zu fast allen oben bereits erwähnten Systemen. Hier handelt es sich viel mehr um eine theoretische Überlegung, welche den Fokus auf das Wetten auf insgesamt 10 Zahlen liegt, damit einen sicheren Gewinn regelmäßig erzielt werden kann.

Schließlich bietet die sogenannte Red Strategie einen sehr interessanten erfolgversprechenden Ansatz. Hier wird auf die dritte Kolonne und auf die Farbe Schwarz gleichzeitig gewettet. Da die dritte Kolonne über acht rote Zahlen verfügt und dabei lediglich vier schwarze Zahlen enthält, kann man dabei ganze 26 Zahlen je Runde abdecken.

Eine der bekanntesten Roulette-Strategien ist außerdem die Setz-Strategie. Diese funktioniert auch beim dem Spiel French Roulette. Dazu wählt man vor Spielbeginn eine bestimmte Setzoption, die man unverändert spielt, bis man gewinnt. Für jede verlorene Runde verdoppelt man den Spieleinsatz, spielt aber weiterhin immer die identische Option vom Anfang. Irgendwann gewinnt man und dann erhält man nicht nur seine Einsätze, sondern auch einen Gewinn zurück. Nachteil dieses Konzepts: Die Einsätze steigen allerdings mit jeder verlorenen Runde. Und das heißt, es kann auch vorkommen, dass man hier tief in die Tasche greifen muss, um die Einsätze auch nach 7 verlorenen Spielen (8-facher-Einsatz) noch setzen zu können. Würde man jetzt einfach aussteigen, wäre die Strategie für die Katz gewesen und man hat einen Haufen Geld sinnlos verschleudert.

Bonus-Optionen und Freispiele beim French Roulette

Solche Optionen gibt es beim Spiel Online French Roulette genauso wenig wie bei den anderen Spezial-Varianten des Roulettes gar nicht. Die einzige Möglichkeit, an kostenlose Spiele zu kommen, wäre über das Bonusguthaben das einige Online Casinos bei der Ersteinzahlung gutschreiben. Vollkommen kostenlos sind immer Angebote ohne Echtgeld und diese sind ideal, um als Anfänger ein wenig trainieren zu können und das Spiel zu erlernen.

French Roulette: Die Gambling-Option für Unterwegs

Das Spiel French Roulette lässt sich genau wie viele andere Online Casino Spiele problemlos auf dem Smartphone oder Tablet spielen. Der schnelle Rundeneinstieg und die minimalen grafischen Anwendungen prädestinieren French Roulette für das mobile Glücksspiel für unterwegs.

Fazit: Der Roulette-Klassiker für Anfänger

Wenn es beim Roulette eine klassische Ursprungsvariante gibt, dann die des Spiels French Roulette. Wer die Grundlagen dieses Spiels verstanden hat, der kommt auch mit jeder angebotenen Spezialvariante des Roulettes wie dem European Roulette klar. Sobald man an Tischen mit Spielgeld erste Erfahrungen gesammelt hat, kann man sich auch als Anfänger an einen Echtgeld-Tisch wagen und dort mit der richtigen Strategie abkassieren.

Auch wenn beim Glücksspiel noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, Roulette kann man genau wie Poker trainieren. Allein der Aspekt, dass beim Roulette mehr als 90% der Einsätze an die Spieler zurückfließen setzen es ganz klar von den anderen angebotenen Spielen im Online Casino ab. Sichere Gewinne sind eigentlich garantiert, man muss nur wissen wie man diese abgreift.

Frumzi

  • Mit großer Spielauswahl
  • Mit hohen Auszahlungslimits
  • Mit Top Design

JETZT SPIELEN

Leave a Comment

Wir haben Cookies auf Ihrem Computer abgelegt, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren